Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Haltungserfahrungen zu Congrogadus subducens

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Congrogadus subducens in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Congrogadus subducens zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Congrogadus subducens haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Congrogadus subducens

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

denis811 am 25.12.06#1
Sehr interessantes Tier am Anfang etwas scheu, wird aber sehr zutraulich und neugierig erkennt seinen Pfleger und frisst aus der Hand.Hat bei mir noch keinen Fisch belästigt auch net mein kleinen Clownfischmann . Abwechslungsreiche Fütterung und vitaminisieren ist Vorraussetzung ,frisst nur grosse Sorten Futter also Garnelen, Muscheln,Stinte , schlingt seine Nahrung im Ganzen hinter desshalb dem Tier maulgerechte Stücke reichen. Ist im Moment öfter im Handel und bereichert mein Riffaquarium sehr weil er vom Verhalten her keinem anderen Fisch gleicht.
PS: Habe keine Garnelen im Becken kann daher auch net sagen wie sich diese Konstellation darstellt.Über Geschlechtsunterschiede ist mir nichts bekannt ,würde mich aber interessieren weil ich eine Paarhaltung probieren möchte.Wer etwas darüber berichten kann möge es bitte veröffentlichen.
denis811 am 28.04.07#2
Nachtrag

habe nun seit geraumer Zeit ein zweites Exemplar dazu gesetzt kann aber net bestimmen ob ích nun 2 Geschlechter pflege,die üblichen Drohgebärden sind vorhanden wenn sie sich begegnen aber auch nur das. Habe mittlerweile auch neue Fische eingesetzt die deutlich kleiner sind als die vorhandenen ,es wurde aber kein Neuer belästigt oder gar verspeißt.Ansonsten wachsen sie rasant und werden langsam zu groß für mein Becken so das ich sie net mehr lange halten kann:-( ich würde bei einer Pflege wenigstens 1500L empfehlen .
Delf am 21.10.09#3
Sehr einfach in der Haltung. Die Tiere sind ausschließlich tagaktiv. Ausreichend Versteckmöglichkeiten bieten (z.B. Spaltensysteme zwischen „Lebenden Steinen“, die durchschwommen werden können, oder beidseitig offene Rohre aus Kunststoff), die nicht nur als Schlafplatz aufgesucht werden, sondern auch tagsüber.
Vorsicht bei der Vergesellschaftung stark unterschiedlich großer Meeraale! Kleinere Tiere werden verfolgt und u.U. getötet. Artfremde Fische, die verschlungen werden können, werden als Beute betrachtet, währhingegen ausreichend große Fische nicht belästigt werden. Vergesellschaftung mit Muränen problemlos. Meeraale sind starke Fresser, eine gelinde Fütterung ist trotzdem unbedingt ratsam. Hungrige Tiere springen dem Pfleger bei der Fütterung entgegen! Putzergarnelen werden gefressen.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Congrogadus subducens in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Congrogadus subducens zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Congrogadus subducens haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Congrogadus subducens