Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Phytonic Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Nassarius reticulatus


Profile

lexID:
2454 
AphiaID:
140513 
Scientific:
Nassarius reticulatus 
German:
Netzreusenschnecke oder Wellhornschnecke 
English:
Nassarius Shells 
Category:
Snäckor med skal 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Neogastropoda (Order) > Nassariidae (Family) > Nassarius (Genus) > reticulatus (Species) 
Initial determination:
(Linnaeus, ), 1758 
Occurrence:
Morocco, Northern Africa, Portugal, Egypten, Europeiska kusten, Medelhavet, Spanien 
Size:
bis zu 6cm 
Temperature:
23°C - 26°C 
Food:
Carrion, Alger, Detritus 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
3 - Ganska enkel 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
  • Nassarius absconditus
  • Nassarius abyssicolus
  • Nassarius acuminatus
  • Nassarius acuticostus
  • Nassarius acutus
  • Nassarius adami
  • Nassarius agapetus
  • Nassarius alabasteroides
  • Nassarius albescens
  • Nassarius albinus
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2008-02-24 17:42:03 

Husbandry

Die Bilder von Nassarius reticulatus wurden uns von Fauna Marin, Claude Schuhmacher geschickt.

Es handelt sich um eine interessante Schnecke, die weitaus schneller ist, als man gemeinhin denkt (siehe das hinterlegte Video).

Sie ernährt sich von Aas, Algen, Futterresten, Detritus und vielen anderem, bei viel Hunger auch von Kieselalgen.

Durch den hohen Umsatz an Futter eignet sie sich hervorragend als die sog. "Gesundheitspolizei" im im Becken und Bodengrund.
Die Tiere von Claude stammen aus einer Aquakultur und sind unter anderem auch (wenn auch eher selten zu beobachten) in der Ostsee zu finden.

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

K-05 am 16.04.08#1
vor ein paar wochen habe ich 2 dieser schnecken geschenkt bekommen. sie graben oft im sand oder halten sich im caulerpawald auf. sie sind nicht so aktiv und auch weniger oft zu sehen als z.b. euplica.
1 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Nassarius reticulatus

Last comment in the discussion about Nassarius reticulatus