Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Nemateleotris magnifica

Nemateleotris magnificais commonly referred to as Fire Dartfish, Fire Goby, Red Fire Goby, Red Fire-goby. Difficulty in the aquarium: 3 - Ganska enkel. A aquarium size of at least 250 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber François Libert

Copyright zsispeo, Foto: North Rinca island, Indonesien


Courtesy of the author François Libert Please visit www.flickr.com for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
136 
AphiaID:
219611 
Scientific:
Nemateleotris magnifica 
German:
Feuerschwertgrundel oder Prachtschwertgrundel 
English:
Fire Dartfish, Fire Goby, Red Fire Goby, Red Fire-goby 
Category:
Smörbultar (Gobies) 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Microdesmidae (Family) > Nemateleotris (Genus) > magnifica (Species) 
Initial determination:
Fowler, 1938 
Sea depth:
6 - 70 Meter 
Size:
7 cm - 9 cm 
Temperature:
22°C - 27°C 
Tank:
~ 250 Liter 
Difficulty:
3 - Ganska enkel 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-09-11 21:05:31 

Info

Fowler, 1938

Nemateleotris magnifica, the Fire Goby, Fire Fish, Fire Dartfish, or Red Fire Goby is a species of dartfish native to the Indian and Pacific oceans from the eastern coast of Africa to the Hawaiian Islands and from the Austral Islands north to the Ryukyu Islands.

Synonym:
Nemateleotris magnificus Fowler, 1938

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Ptereleotridae (Family) > Nemateleotris (Genus)

Pictures

Pair

Copyright zsispeo, Foto: North Rinca island, Indonesien
2
Nemateleotris Magnifica
1

Gruppe

Nemateleotris magnifica
2

Aberration


Commonly


Husbandry know-how of owners

am 16.01.21#22
Ich habe ein neues Video über Feuerschwertgrundeln auf Youtube hochgeladen

www.youtube.com
am 29.12.18#21
Ich pflege 2 dieser sehr schönen Tiere!
Sie sind weder scheu noch springen sie.
Wenn sie sich mal erschrecken, flüchten sie in ihre Höhle.
Ich denke, dass sie nur springen wenn sie keine anderen Versteckmöglichkeiten haben!
Sie schwimmen sehr viel im Freiwasser und fühlen sich dort auch sehr wohl.
Sind absolut pflegeleicht und friedlich sowohl untereinander als auch zu allen anderen Fischen.


am 31.03.17#20
Ich halte seit einiger Zeit ein Paar dieser Art. Sie sind nicht sehr scheu da sie recht lange im Händlerbecken waren und Menschen vor dem AQ gewohnt sind. Das Einsetzen war problematisch, ein Korallenwächter der das AQ als sein Revier betrachtet ließ die beiden nicht in Ruhe und hat sie permanent gejagt. Dabei sind sie öfters aus dem Wasser gesprungen jedoch immer wieder im Wasser gelandet. Abdeckung ist hilfreich, könnte die Fische aber beim Sprung auch verletzten wenn sie dagegen knallen. Der Korallenwächter wurde für ein paar Tage entfernt, die Grundeln hatten genug Zeit sich eine Höhle zu suchen in deren Nähe sie sich immer aufhalten. Der Korallenwächter durfte zurück ins AQ nachdem ich das LG umgebaut hatte. Bislang klappt es gut, sie werden in Ruhe gelassen.
Sie fressen bei mir Frostfutter, am liebsten arktisches Plankton und Krill. Es kommt regelmäßig zur Eiablage jedoch kommt aufgrund der anderen Jäger im Becken nichts hoch. Sehr schöne Fische, sehr harmoniebedürftig und sehr schreckhaft wenn sie gejagt werden. Als Paar schwimmen sie sehr harmonisch zusammen, bleiben aber immer in der Nähe der Höhle.
22 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

Vad är detta?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.