Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Clibanarius erythropus


Profile

lexID:
893 
Scientific:
Clibanarius erythropus 
German:
Mittelmeer-Felsküsteneinsiedlerkrebs 
English:
hermit crab 
Category:
Eremitkrabbor 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Diogenidae (Family) > Clibanarius (Genus) > erythropus (Species) 
Initial determination:
(Latreille, ), 1818 
Occurrence:
Europeiska kusten, Medelhavet, Spanien 
Size:
bis zu 1cm 
Temperature:
22°C - 25°C 
Food:
Alger, Flingfoder, Frysfoder (Större storlek), Mysis, Norialger, Sallad 
Tank:
~ 50 Liter 
Difficulty:
1 - Mycket enkel 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2004-09-20 13:07:03 

Husbandry

(Latreille, 1818)

Synonyms:
Clibanarius misanthropus (Risso, 1827)
Pagurus erythropus Latreille, 1818
Pagurus hirsutus Costa, 1829-1838
Pagurus misanthropus Risso, 1827
Pagurus nigritarsis Lucas, 1846

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Anomura (Infraorder) > Paguroidea (Superfamily) > Diogenidae (Family) > Clibanarius (Genus) > Clibanarius erythropus (Species)

Pictures

Commonly

2
1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

blacksea am 24.03.15#9
Ich möchte noch ein paar ergänzende Bemerkungen machen: diese Einsiedler halten sich scheinbar gern im Schutz von Anemonen auf, so sehr dass das die Anemone stressen kann. Je höher die Temperaturen, desto höher der Stoffwechsel, desto schneller das Wachstum und desto kürzer die Lebensspanne. Sie kommen auch im Schwarzen Meer vor (niedrigerer Salzgehalt), die dortigen Tiere sind aber "kompatibel" mit normalem Seewasser. Bei mir hat auch schon ein Einsiedler einen anderem aus seinem Häuschen geschmissen (was den Tod nach sich gezogen hat, das wehrlose Tier ist in eine Anemone getrieben), ohne es nachher zu besetzen... Es scheint im Verhalten individuelle Muster zu geben...
Chewbacca am 26.01.14#8
An allen europäischen Atlantikküsten und im Mittelmeerraum anzutreffen. Sehr geeigent fürs Riffaquarium! Frisst viel, ist nicht scheu, säubert alles, nicht agressiv. So wie alle anderen Clibanarius arten. Bleibt immer in Gruppen

Gruss

Robin Gauff
Fabio am 28.12.10#7
Ich halte ca. 50 dieser Art sie sind sehr friedlich, fressen gerene Algen und Futterreste und sind die "Gesundheitspolizei" in meinen Becken. Sie sind sehr robust und vertagen Schwankungen von Salzgehalt, Temperatur und Sauerstoffgehalt sehr gut (leben meist im Ebbetümpeln).
9 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Clibanarius erythropus

Last comment in the discussion about Clibanarius erythropus