Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Calcinus laevimanus

Calcinus laevimanusis commonly referred to as Hawaiian hermit crab, Left-handed Hermit Crab. Difficulty in the aquarium: 1 - Mycket enkel. A aquarium size of at least 100 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Philippe Bourjon, Frankreich

© by Philippe Bourjon


Courtesy of the author Philippe Bourjon, Frankreich

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
896 
AphiaID:
208669 
Scientific:
Calcinus laevimanus 
German:
Großscheren-Einsiedlerkrebs 
English:
Hawaiian Hermit Crab, Left-handed Hermit Crab 
Category:
Eremitkrabbor 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Diogenidae (Family) > Calcinus (Genus) > laevimanus (Species) 
Initial determination:
(Randall, ), 1840 
Sea depth:
0 - 95 Meter 
Size:
5 cm - 6 cm 
Temperature:
23°C - 28°C 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
1 - Mycket enkel 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-01-06 18:01:41 

Info

Calcinus laevimanus (Randall, 1840)

External links

  1. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 18.02.16#11
Ich habe den "Brummer"seit einem halben Jahr er hat schon 2mal die Hütte gewechselt absolut friedlich und läst auch meine mini Einsiedler in ruhe aber er ist nicht so einfach zu bekommen habe heute gehört das diese Art auch gerne mal aus dem Aquarium klettert und auf Wanderschaft geht!!!!! Ob das wirklich so ist !!!!
am 10.05.14#10
Ich halte seit vier Monaten u.a. drei Calcinus laevimanus und alle drei sind ziemlich aggressive rücksichtslose Rüpel.
Rangkämpfe untereinander, auch mit den anderen Einsiedlern, sind bisher glimpflich ausgegangen.
Doch seit heute morgen sind sie unten durch bei mir:
Hatte vorgestern eine süße kleine Blaupunkt-Korallengrundel (Gobiodon histrio) eingesetzt, die Rechnung jedoch ohne die "blutrünstige" Meute gemacht.
Die anderen Einsiedler kamen prächtig zurecht mit ihr, keinerlei Probleme, saßen nebeneinander und haben sich in Ruhe gelassen.
Einer der Calcinus laevimanus jedoch trachtete ihr solange nach dem Leben und jagte sie regelrecht mit erhobener (natürlich der großen) Schere durchs Becken bis er heute morgen um 6:15 Uhr gesiegt hatte und das süße Grundelchen tötete.

Am besten also andere Einsiedler wählen (z.B. Clibanarius virescens, auch ein Rüpel, aber bei weitem nicht so bösartig) oder gut im Auge behalten.

am 05.04.14#9
Die wohl lustigsten Gesellen im Aquarium. Immer fleißig am Algen und Reste fressen. Sie flippen förmlich aus, wenn ich was fressbares in's Aquarium tue. So schnell sieht man sie selten.
Sie trampeln über alles drüber, was denen im Weg ist. Oder reißen einfach so lange an irgendwas rum, bis es runter fällt. Manchmal ist das etwas nervig. Aber mit ihren Slapstickeinlagen oder Klettermanövern sind sie der absolute Hingucker.

Absolut unverzichtbar für jedes neue oder alte Aquarium.
11 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

Vad är detta?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.